Kundenzitate

OSRAM AG

Kaum ein Thema in modernen globalen Unternehmen kommt ohne Softwareunterstützung aus. Dies trifft auch für den Bereich Umwelt und Arbeitsschutzmanagement zu. Umso mehr gilt es bei der Auswahl und Einführung der Software auf eine gründliche Bedarfsanalyse, ein solides Lastenheft und ein fundiertes Projektmanagement zu achten.

Dr. Ralf Criens, Leiter Global EHS

OSRAM AG, München

 

Ausbildung

  • Diplom-Ingenieur (FH) Maschinenbau, Fachrichtung: Oberflächentechnik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Mittweida

 

Berufspraxis

  • Validation Engineer, Planung und Durchführung von Anlagenqualifizierung und Prozessvalidierung sowie von Prozessrisikoanalysen (FMEA)
  • Qualitätsleiter bei einem internationalen Konzern (QMB), Umsetzung und Überwachung der Norm- und Kundenanforderungen, Planung und Steuerung des Auditprogramms sowie Durchführung interner Audits
  • Qualitätsingenieur, Beanstandungsbearbeitung und KVP-Projekte
  • Werkstoffingenieur, Schadensanalysen, Prüfmittelmanagement, Messsystemanalysen (MSA)
  • Leitung Qualitätssicherung
  • Fertigungsplanung/ -steuerung und Qualitätssicherung

Trainings- und Beratungserfahrung

  • Qualitätsmanagementsysteme (ISO 9001 / IATF 16949 / EN ISO 13485)
  • Regulatorische Anforderungen Medizinprodukte
  • Interne Auditierung und Lieferantenaudits
  • Prüfmittelmanagement
  • Prozessvalidierung

Qualifizierung

  • Qualitätsmanager (DGQ, EOQ Basis EN ISO 9001:2015)
  • Qualitätsmanager Medizintechnik (SAQ auf Basis EN ISO 13485:2016, Regulatory Affairs)
  • Interner Auditor ISO 9001:2015
  • 1st and 2nd party-Auditor IATF 16949:2016 (DGQ, VDA, QMC)