Kundenzitate

Webasto Edscha

Kontinuierliche Verbesserungen lassen sich nur dann realisieren, wenn der KVP-Gedanke in allen Ebenen gelebt und vorangetrieben wird. Dank der Unterstützung durch ipu fit for success konnten wir unsere bereits bestehende KVP-Struktur mithilfe eines mehrmonatigen praxisorientierten Trainings um „KVP-Moderatoren“ in der Fertigung erweitern. Diese können nun als „Multiplikatoren“ unserer KVP-Manager in ihren Arbeitsgruppen neue Ideen aufnehmen und bei Bedarf selbst kleinere KVP-Workshops moderieren.

Bereits während der Trainings konnten so sichtbare Erfolge erzielt und neue Talente entdeckt werden, so dass die KVP-Moderatoren inzwischen eine feste Größe in dem bereits etablierten System darstellen.

Anna Lea Rosenberger

Head of Human Resources Webasto-Edscha Cabrio GmbH

Training Nachhaltigkeit Automotive

Zielgruppe 

Nachhaltigkeitsmanager, Qualitäts- und Umweltmanagement-Verantwortliche in der Automobil-Lieferkette.

Ziel des Trainings

Das Training vermittelt aktuelles Praxiswissen, Methoden und Werkzeuge, mit denen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, die soziale und ökologische Verantwortung in den Unternehmen systematisch durchzuführen und die Anforderungen aus DRIVE Sustainability besser zu erfüllen. 

Methodik

Das Training wird in 3 Sessions à 1,5 Stunden online durchgeführt.

Die fundierte methodische Schulung wird durch praktische Beispiele unterstützt und somit der Transfer in die Praxis erleichtert.

Das Training schließt mit einer Prüfung ab.

Termine für die Online Sessions:

28.04.; 05.05.; 12.05. und 18.05.2021 jeweils von 16:30 bis 18:00 Uhr 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte HIER.  

Inhalte des Workshops:

Teil 1: Nachhaltigkeit und die Automobilzuliefer-Industrie

  • Hintergründe - Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie
  • Die Rolle von NQA und SAQ
  • Vorgehensweise zu NQA
  • Zusammenhang mit Nationalem Aktionsplan Menschenrechte der Bundesregierung
  • Erster Blick auf den SAQ Fragebogen 4.0

Teil 2: Nachhaltigkeit im Rahmen von NQA/ SAQ verstehen und umsetzen

  • Verantwortung für Ökonomie, Ökologie und Soziales übernehmen
  • Der SAQ Fragebogen im Detail
  • Praktische Hinweise zum Umgang mit dem SAQ Fragebogen

Teil 3: Nachhaltigkeit kontinuierlich verbessern

  • Für das NQA Audit vorbereitet sein
  • Die kontinuierliche Verbesserung der eigenen unternehmerischen Nachhaltigkeit
  • Umgang mit den eigenen Lieferanten

Teil 4: Nachhaltigkeit in der Automobilindustrie

  • Kundenanforderungen richtig lesen - QSV in Bezug auf Nachhaltigkeit
  • Die IATF und Nachhaltigkeit
  • Was bringt der Einsatz von Core Tools?
  • Agile Prozesse