Kundenzitate

OSRAM AG

Kaum ein Thema in modernen globalen Unternehmen kommt ohne Softwareunterstützung aus. Dies trifft auch für den Bereich Umwelt und Arbeitsschutzmanagement zu. Umso mehr gilt es bei der Auswahl und Einführung der Software auf eine gründliche Bedarfsanalyse, ein solides Lastenheft und ein fundiertes Projektmanagement zu achten.

Dr. Ralf Criens, Leiter Global EHS

OSRAM AG, München

Eintägiger offener Workshop

Zielgruppe des Workshops

Der Workshop richtet sich an Beauftragte der Leitung, Mitarbeiter und Führungskräfte die einen Bezug zum Qualitätsmanagement haben sowie Qualitätsbeauftragte und QMS-Auditoren.

Ziel des Workshops

Der Workshop bietet die Möglichkeit die Anforderungen der neuen ISO 9001:2015 kennen zu lernen. Teilnehmer können die Änderungen der Norm und deren Auswirkungen nach dem Workshop firmenspezifisch interpretieren. Ziel ist der direkte Transfer in die eigene Qualitätsmanagement Praxis durch praktische Beispiele.

Methodik

Mit Unterstützung unseres Experten selbst aktiv firmenrelevantes Know-How erwerben und dieses direkt anwenden. Die fundierte Schulung wird durch praktische an Ihrem eigenen Betrieb orientierten Beispielen unterstützt. Im Laufe des Tages wechseln sich moderierter Input, Gruppenarbeit, Präsentationen, persönliches Feedback und Erfahrungsaustausch ab. Nur ein Mindestmaß an Theorie und Frontalunterricht!

Inhalte des Workshops:

Im ersten Teil des Workshops werden alle Änderungen der Normrevision und deren Auswirkungen angesprochen:

  • Vorstellung der ISO 9001:2015 und deren Änderungen gegenüber ISO 9001:2008
  • Einblick in die Entwicklung anderer Normen
  • Integration der verschiedenen neuen Normen in einem Managementsystem
  • Auswirkung der Änderungen auf Ihr Unternehmen

Im zweiten Teil werden die Auswirkung und Anwendung wichtiger Änderungen in IHREM Unternehmen anhand von Beispielen trainiert:

  • Bedeutung und Implementierung des Stakeholder-Ansatzes
  • Bedeutung und Implementierung des Risikomanagements
  • Bedeutung und Implementierung des umfassenderen Prozessansatzes